nefubo - Inspirationen für kreative Leute

nefubo.de

Inspirationen
für kreative Leute


Home

Gedanken zu C.

C.-Doku 04_07_2020

Das gute Leben

Energie & Balance

Klavierspielen & Kreativität

sabfra-Galerie

Bestellen

Spenden

Kontakt


Energie & Balance

Hinweis: Auf meinem Telegram-Kanal "Die kleine Auszeit" finden Sie weitere Tipps zum Thema "Energy Medicine", "Quantenheilung" und begleitende Empfehlungen zum aktuellen Transformationsprozess. Bitte unterstützen Sie meine Arbeit mit Ihrer Spende. Herzlichen Dank!

Ist es schwer, den Verstand von Gedanken zu befreien?
25. August 2020 | 1 Seite | PDF | Lieferzeit: 1-2 Tage
Bestell-Nr. L60 | kostenfrei

-------------------

Druck und Angst als Katalysator für das Erwachen der Massen
Ob nun Furcht vor C., Repressionen, Jobverlust, Überwachung, totalitären Strukturen, erbgutverändernden Impfstoffen, der Inflation, atomaren Unfällen, Kollision mit einem Asteroiden oder dem Angriff der Aliens ... ;-) Die Liste der Angstmacher könnte derzeit nicht länger sein. Angst macht krank, das wissen wir. Und „Angst essen Seele auf“. Unsere gesellschaftliche Lebensumgebung erschafft derzeit immense Angst, ja, intensiviert Angst und Druck und traumatisiert dadurch eine ganze Generation. Jeder weiß, dass wir diese konstruierte „feindliche“ Umgebung nur dann gesundheitlich überstehen können, wenn wir uns der Angst stellen, statt uns von ihr regieren zu lassen. Wir müssen das Prinzip der Angst durchschauen und die dadurch ausgelösten Traumata heilen. Angst ist Spaltung. Angst ist Nicht-Selbst. Heilsein ist Ganzsein und im Selbst kann die Angst nicht existieren. Die Angst als Instrument zur Erzeugung von Gehorsam verliert ihre Wirksamkeit. Die C.-Krise löst ein globales Massenerwachen aus, weil sie uns mit dem Nicht-Selbst konfrontiert und so zur Heilung im Sinne von Ganzheit beiträgt.
25. August 2020

-------------------

Der globale Prozess des Erwachens und der Reinigung
25. August 2020 | 1 Seite | PDF | Lieferzeit: 1-2 Tage
Bestell-Nr. L59 | kostenfrei

-------------------

Zwischen Informationsüberschwemmung, Psycho-Terror und Wahnsinn: Wie wir informiert UND gesund bleiben.
Wie Sie in diesen turbulenten Zeiten inmitten der Informationsmassen immer wieder zur Balance finden, mit sich selbst verbunden bleiben und eine lebenswerte Zukunft mitgestalten können.
11. August 2020 | 3 Seiten | PDF | Lieferzeit: 1-2 Tage
Bestell-Nr. L58 | kostenfrei

-------------------

„Bin ich für oder gegen das Leben?“
"Gewöhnlich entkleidet der Apparat jeden [...] der Verantwortung so vollständig, daß es zum Schluß niemanden mehr gibt, der Verantwortung trägt, und weit und breit nichts anderes mehr übrig bleibt als das elend verkohlte Gelände der Opfer und das strahlend gute Gewissen der Dummen. (Günther Anders)

Die Fragen, die wir uns in diesen kritischen Tagen stellen müssen, lauten: Mache ich mich durch mein Tun oder auch Nicht-Tun, durch mein Denken oder Wegschauen am Verbrechen gegen die Menschlichkeit mitschuldig? Habe ich bereits den technokratischen Totalitarismus in Form der „Neuen Normalität“ und „Verantwortung für meine Mitmenschen“ akzeptiert? Kann ich das, was ich tue, vor mir selbst verantworten? Entscheide ich mich für oder gegen das Leben?

In diesen Zeiten der modernen Massenpropaganda und Bücherverbrennung in Form der Internet-Zensur und Denunziation bedanke ich mich bei allen Menschen, die sich für Freiheit, Gerechtigkeit, Lebendigkeit, Menschlichkeit und für eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Die Bilder vom 1. August 2020 werden um die Welt gehen und das Erwachen beschleunigen. DANKE!

-------------------
“[...] So many of us have been forced out of our regular patterns or into a deeper sense of introspection, either about ourselves and our lives or about our relationships or our relationship to the work we do, or the world we live in, or how we thought the structures of this world were versus how we´re beginning to see they really are – and that´s a shock to the system. [...]”
August 2020 Energy Update, Lee Harris
-------------------

Wie Du Deine „Beziehung“ zum Universum heilen kannst
17. Juli 2020 | 2 Seiten | PDF | Lieferzeit: 1-2 Tage
Bestell-Nr. L57 | 0,40 €

-------------------

Warum wir als „Erwachsene“ nur noch selten „echte“ Freude empfinden
„Freude ist Liebe in Aktion“ sagt Dieter Broers. Und was könnte in diesen Tagen wichtiger sein, als Freude zu verkörpern und in diese Welt zu senden? Wenn wir aber unsere eigene Entwicklung oder diejenige unserer Mitmenschen betrachten, dann scheinen echtes Lachen und das Empfinden von echter Freude mit zunehmendem Alter abzunehmen. Warum ist das so? Falls Sie sich mehr Lachen und Freude im Alltag wünschen, finden Sie im Folgenden eine kleine Liste möglicher Forschungsbereiche. Finden Sie heraus, wo der „Knoten“ liegt!

Mögliche Ursachen, warum wir Freude nur noch selten oder nur unvollständig empfinden können:
die Einnahme von Medikamenten und Drogen („Die Dosis macht das Gift.“) ||| Vitaminmangel (z. B. durch Mangelernährung, Erkrankung der Verdauungsorgane, „Verschlackung“ des Darms, Unverträglichkeiten, Stichwort: Vitamin B12, D) ||| ein Leben im und aus dem Kopf führen, statt die Weisheit und den Kompass des Herzens anzuzapfen ||| unverdaute Traumata und „Blocks“ im Energiesystem (Stichwort: Radiant Circuits) ||| Mangel an „guten“ Frequenzen (Natur, Schönheit, Musik, Stille ...) ||| unbewusster und unkontrollierter Konsum von Massenmedien, die Angst und Panik erzeugen und verbreiten (TV, Internet): Je mehr äußere Bilder wir konsumieren, desto weniger können wir die inneren Bilder wahrnehmen. Die eigene Fantasie und Vorstellungskraft verkümmern. ||| industrialisierte Nahrungs- und Genussmittel (u. a. „Produkte“ aus der Massentierhaltung, Zucker, raffinierte Kohlenhydrate, Transfette, „Industriegifte“, Pseudo-Lebensmittel, Nahrungsmittel, die manipulieren) ||| Fremdbestimmung und Manipulation der eigenen Gefühls- und Gedankenwelt, die eine „leere“, falsche, leblose Realität konstruieren ||| das Verleugnen der eigenen Gaben und Freuden durch Anpassung an gesellschaftliche Vorgaben ||| Übersäuerung ||| mangelhafte energetische Abgrenzung gegenüber einer Umgebung, die Stress, Chaos und Disharmonie erzeugt ||| Strahlungschaos z. B. durch WLAN, Elektrosmog u. ä. ||| fehlendes Gegenwartsbewusstsein: Freude ist immer JETZT.

Bitte unterstützen Sie meine Arbeit mit Ihrer Spende!

-------------------
When we don´t feel good in our bodies, we don´t make choices from the radiant joy that is our birthright. As a result,
we suffer and our planet suffers from the choices people
make out of unnecessary suffering
.
Donna Eden
-------------------

In diesen besonderen und kritischen Tagen: Nutzen Sie die Energie und Informationen des Lichts!
Wir Menschen gestalten die „Wirklichkeit“ durch die Frequenzen, die wir aussenden („photon arrangement“/“interdependent co-arising“). Sind wir von unserem Selbst, von unserer Freude und unserem Wohlsein getrennt, erfahren wir Angst. Dann sehen wir die „Welt“ quasi durch unsere „Angst-Brille“ und erschaffen dadurch eine Welt der Unterdrückung und Gewalt. Eine Welt der "Sicherheit" basiert auf Angst bzw. dem "falschen Selbst".

Wir sind selbst dafür verantwortlich, in welcher Welt wir leben möchten. Bitte nutzen Sie diese besonderen Tage bis zum 21. Juni – und natürlich generell darüber hinaus -, um eine lebenswerte und freudvolle Welt zu gestalten: Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihr Selbst. Verankern Sie Ihre Aufmerksamkeit in Freude und Liebe. Tun Sie Dinge, die Ihnen wirklich Freude schenken. Hören Sie mehr auf Ihr Herz, statt auf Ihren konditionierten Verstand. Bringen Sie Dinge in Ordnung. Beseitigen Sie Chaos. Räumen Sie auf. Erschaffen Sie, da wo Sie können, Schönheit und Klarheit und umgeben Sie sich ausschließlich mit Dingen, die Ihnen Freude schenken. Säen Sie jeden Tag Lebendigkeit. Lassen Sie Altes los – es hat seine Zeit gehabt. Fragen Sie sich: Was möchte ich in die „neue Welt“ bringen? Was ist wirklich lebenswert?

Ziehen Sie Ihre Aufmerksamkeit von jeglicher Form von Destruktivität und Hässlichkeit ab. Lösen Sie Verdichtungen und Angstfelder in Ihrem Körper bzw. in Ihrer DNA.

Haben Sie Mitgefühl und Verständnis für Ihre Mitmenschen, die noch in der Höhle feststecken und die Schattenillusionen als Realität interpretieren. Der Prozess des Erwachens braucht seine Zeit: Sie können nicht einfach mit Gewalt das Fenster aufreißen, denn das Licht könnte blenden. Öffnen Sie das Fenster immer nur ein Stück weit, sodass sich die Augen an das Licht gewöhnen können. Gelassenheit und Mitgefühl sind jetzt besonders wichtig.

-------------------

Was Sie tun können, um die Massenpsychose zu reduzieren sowie die Angstfelder und energetischen Verdichtungen aufzulösen

-------------------
Every day and each moment, we are able to create and recreate our lives and the very quality of human life on our planet. This is the power that human beings wield. We are meant to live in joy.”
Dalai Lama
-------------------

Ich mag den Begriff „Lichtarbeiter“: Menschen, die ihr Licht nutzen und es in alles einfließen lassen, was sie tun und im „Außen“ sehen. Zu den Lichtarbeitern zähle ich auch all diejenigen Menschen, die sich dafür engagieren, sich der „Wahrheit“ anzunähern und diese ans Licht zu bringen.

In den letzten Wochen wird permanent ziemlich starker Tobak ins Bewusstsein vieler Menschen gespült, die bereit und mutig sind hinzuschauen, statt sich weiterhin ablenken zu lassen. Es ist wichtig hinzuschauen und so die Informationen in das kollektive Bewusstsein einzuspeisen. Wir werden mit Gesichtern konfrontiert, die sicherlich für so manche „Gesichtsstudien“ einiges zu bieten hätten ... Auch gelangen die alten kollektiven Schmerzkörper und die unbewussten Schuld- und (Selbst-)Hasskomplexe, die stets im Hintergrund der Gesellschaft lauern und das Bewusstsein steuern, ans Licht. All das ist nicht leicht zu verdauen und wir müssen lernen, nicht alles ungefiltert und unvorbereitet in uns hineinprasseln zu lassen. Wir können lernen, die eigenen Energien zu stabilisieren. Auch hilft es, die Bearbeitungszeit für so manches Thema zuvor festzulegen.

Das Massenbewusstsein durch Panik und Chaos abzulenken, wird nicht mehr länger gelingen. Eine kritische Masse ist bereits wach. Auch werden die zahlreichen Spaltungsversuche das zunehmende Einheitsbewusstsein nicht aufhalten können. Auch für diejenigen Menschen, für die es jetzt noch bequem ist wegzuschauen, wird das eines Tages nicht mehr möglich sein. Es hat einen Sinn, dass wir jetzt mit so viel mieser Materie konfrontiert werden, denn Bewusstsein heilt. Was wir erleben, ist ein tiefer Reinigungsprozess, der durch ein Mehr an Bewusstheit ausgelöst wurde. Die aktuellen Energien helfen uns, etwas loszulassen, das sowohl in uns selbst als auch im „Außen“ dem Leben nicht dient.

Angst trübt das Bewusstsein, „schaltet“ bestimmte „intelligentere“ Gehirnbereiche ab und unterdrückt das Empfinden von Freude. Da die meisten Menschen in unserer Kultur zu Kopfmenschen erzogen werden und dabei den Zugang zum Selbst und den wichtigen Informationsempfängern wie Bauch und Herz verlieren, sind Massenpropaganda und Verstandeskontrolle so wirksam. Diese Menschen sind nicht im Selbst zentriert und sind den Meinungen und „Fakten“, die an sie über die verschiedenen Kanäle herangetragen werden, vollkommen ausgeliefert. Im Zustand der Angst können sie beliebig manipuliert werden und Aufklärung, Hinterfragen und Diskutieren sind nicht „erreichbar“.

Es heißt, dass sich diese Welt, die „neue Erde“ in diesen Tagen schneller manifestiert. Menschen, die sich langsam aus der Höhle befreien und mehr Lichtenergie erfahren, sollten also unbedingt darauf achten, was sie in diesen Zeiten denken, fühlen und tun. Denn diese kritische, wache „Masse“ hat Einfluss auf den Pendelschlag. Dass wir alle miteinander verbunden sind, ist keine Fiktion, sondern eine erfahrbare Wirklichkeit. Alles, was wir denken, fühlen und tun, beeinflusst alles – von den Sternen bis zu den Mikroben in der Erde. Wenn wir also Verdichtungen auflösen wollen, fangen wir am besten bei uns selbst an:

  • Lösen Sie Verdichtungen, Anspannungen und Blockaden in Ihrem Körper auf. Wenn Sie sich selbst wohler fühlen, fühlt sich die ganze Welt wohler.

  • Ernähren Sie sich überwiegend basisch. Es ist tatsächlich so, dass man sich wohler fühlt, schönere Gedanken empfängt und weniger anfällig für „Negativspiralen“ ist.

  • Räuchern Sie regelmäßig Ihren Rechercheplatz.

  • Vor allem fühlende und empathisch veranlagte Menschen müssen lernen, die (negativen) Informationen zu managen.

  • Laden Sie alles mit Licht auf, was Sie trinken und essen.

  • Probieren Sie es mit Balance: Gleichen Sie eine Stunde Recherche mit zwei Stunden Energiearbeit, Spaziergängen oder anderen Dingen aus, die Ihnen Freude bereiten.

  • Gleichen Sie eine Stunde Informationsaufnahme mit einer Stunde Aufarbeitung, Vertiefung und Reinigung im Innen und Außen aus. Verstopfen Sie den "Flow" nicht, indem Sie zu viele Informationen ansammeln!

  • Richten Sie jeweils einmal pro Woche einen "Tag der Schönheit" (Reinigen, Gestalten,"Aufhübschen") und einen "Tag der Freude" ein, an dem Sie nur Dinge tun, die Sie wirklich gern tun.


Wenn Sie der Menschheit also etwas Gutes tun wollen, dann verankern Sie Ihre Aufmerksamkeit in Freude, Schönheit und Harmonie.
10. Juni 2020

-------------------
Don´t ask what the world needs. Ask what makes you come alive, because what the world needs most are people who have come alive.
Howard Thurman
-------------------


Wem oder was senden Sie Energie?

-------------------
"I REVOKE CONSENT across all time and space, express or implied for any agenda, manipulation, any 'service to self' control system, program, influence or any energy that does NOT align to my divine rights as a sovereign free being...and so it is"
-------------------

Hier kommen zwei einfache Energie-Techniken, mit deren Hilfe Sie „negative“ Bilder und Eindrücke verarbeiten können, ohne Ihre Energie zu verlieren: Mula Bandha/Central Channel Breath und die Konzentration auf Ihr Herzfeld. Verankern Sie Ihre Energie in der Weisheit und Liebe Ihres Herzens und kommen Sie raus aus Ihrem Kopf. Fragen Sie sich stets: Wem nützt es, wenn Sie Wut oder Furcht empfinden? Was passiert in Ihrem Körper? Welche Gedanken "produziert" Ihr Verstand? Wem oder was geben Sie Energie und Aufmerksamkeit? Was sollte Ihrer Meinung nach wachsen und was nicht? Die Furcht vor dem wachsenden Bewusstsein der Menschheit, vor dem Erwachen, nimmt zu. Achten Sie auch stets darauf, dass sich keine unverdauten Gefühle in Ihrem Bauchgehirn ansammeln und den "Flow" stören. Reduzieren Sie vor allem "emotional" aufgeladene Bilder in den Medien. Atem- und Energie-Techniken sind auch hier einfache Helferlein, um zur Balance zurückzukehren.
4. Juni 2020

-------------------

Einfache Energietechniken, um sich schnell von Überforderung, Stress und Angst zu befreien.
Kopf- und Bauchgehirn haben in diesen Tagen besonders viel zu tun. Auf das Chaos kann man sich nicht vorbereiten, aber man kann lernen, damit umzugehen. Hier kommen die wichtigsten Energietechniken, die wirklich schnell und einfach zu erlernen sind. Weitere Informationen und Videos zu den hier vorgestellten Techniken finden Sie im Internet unter Edenmethod, Eden Energy Medicine, und The Energy Codes.


Informationsflut/zu viele Gedanken im Kopf

The Wayne Cook Posture
Smoothing behind the Ears
Solarplexus Breath
The Four Memory Pumps
The Blow Out

Brain Yoga
Drop in, Drop Through

Nadi Sodhana und Central Channel Breath

Lenken Sie Ihren Geist immer wieder in die Gegenwart. Wenn die Gedanken beginnen zu schwirren und Verwirrung zunimmt, können Sie auch das, was Sie gerade tun, innerlich benennen, z. B. "Ich trinke jetzt gerade eine Tasse Kaffee“ oder „Ich genieße jetzt das erste frische Grün der Bäume.“ Und vor allem: Achten Sie auf eine gute Bauchatmung!


ein überfülltes Bauchgehirn/halbverdaute Informationen

The Belt Flow
Freeing the Diaphragm
Resetting the Ileocecal Valve
Circling the Solarplexus (gegen den Uhrzeigersinn)


irrationale Ängstlichkeit/
Ansteckung“ mit Angstfeldern
The Fear Tap

den Nieren-Meridian stärken


Gedanken, die Angst erzeugen (ob nun selbst erzeugt oder übernommen)

Holding the Forehead Stress Points
EFT/Tapping
The Work by Byron Katie (Das ist zwar keine Energietechnik, aber eine besonders wertvolle Form der Meditation.)


Den Milzmeridian stärken, um Informationen aller Art besser „verdauen“ zu können:

Spleen Thump
Flush Spleen
Cross my Heart
Triple Warmer/Spleen Hug
The Three Point Technique for Spleen



sich von chaotischen und destruktiven Feldern abschirmen
(mehrmals am Tag)
Zip-Up
The Celtic Weave
Hook-Up


Und:
Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das, was jetzt schön ist

-------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
aber nicht für jedermanns Gier.
Mohandas Karamchand Gandhi

-------------------

Kommen Sie raus aus dem Überlebensmodus und lenken Sie Ihren Geist auf das, was jetzt Freude bereitet, z. B. herzlichere Mails, wunderschöne Vogelkonzerte, Stille und Entschleunigung, mehr Zeit zum Nachdenken, spielende und lachende Kinder, ein schönes Zuhause, das erste frische Grün der Bäume, die erste Wildkräuterernte, hilfsbereite Nachbarn, weniger Autos auf den Straßen, die wunderbare frische Luft und die Tatsache, wie wenig wir doch für ein gutes und schönes Leben brauchen.

Verankern Sie die Freude in Ihr Geist-Körper-System
Tapping in the Joy


Mehr Freude mitten im Chaos
The Nine Hearts

Sensitive Menschen und "Empathen" sollten auch einen Luftbefeuchter und einen Ionisator nutzen, mit Epsomsalz, Natronduschen und Effektiven Mikroorganismen arbeiten oder auch mit Weihrauch und Salbei regelmäßig die Atmosphäre klären. Wir können lernen, die Energien, die nun auf uns einprasseln, zu "managen".

Web-Tipps:
More Tools To Stay Safe

Energy Tools To Help You Feel Safer
Free Tapping Resources From Around The Web
Free Energy Class - Eden Method

 

Danke für Ihre Spende!

-------------------

Wie Sie Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen können
Wenn Sie im Alltag eine Entscheidung treffen müssen, dann können Sie natürlich die „Werkzeuge“ Ihres Verstandes und Intellekts einsetzen. Sie verbessern allerdings die Chance, eine für Sie richtige Entscheidung zu treffen, indem Sie auch Ihr „Bauchgehirn“ und Ihr Herzfeld befragen. Mit Ihrem Herzfeld können Sie bestimmte Informationen „abtasten“. Der erste Impuls Ihres Bauchgehirns ist meist richtig. Um auf die Weisheit Ihres Herzfelds zuzugreifen, müssen Sie sich frei von Erwartungen, persönlichen Vorlieben und Interessen sowie Ängsten machen. Da die meisten von uns jedoch zu „Kopfmenschen“ erzogen wurden und quasi außerhalb des Körpers leben, werden die Impulse entweder nicht wahrgenommen oder ignoriert. Zum Glück können wir lernen, uns wieder mit dem Körper zu verbinden, sodass wir für uns im Alltag bessere Entscheidungen treffen können.

-------------------

„Holding the oh-my-god-points“
Hier kommt eine einfache Energietechnik, mit der Sie Sorgen und Ängste schnell loswerden können:

Holen Sie Ihre Sorge oder Ihr Problem auf Ihren Bewusstseinsschirm. Wenn Ihnen die Sorge bewusst ist, legen Sie die Hände auf Ihre Stirn und die Daumen auf die Schläfen. Atmen Sie durch die Nase ein und durch den Mund aus. Halten Sie Ihre Stirn solange, bis Sie ein leichtes „inneres“ Pulsieren im Stirnbereich verspüren oder einfach so lange, wie es sich für Sie richtig anfühlt. Auf diese einfache Weise können Sie sich aus der aktuellen Panikwelle „ausklinken“. Herzlichen Dank!

Weitere Ressourcen:
EFT bei Stress und Ängstlichkeit
The Tapping Solution
The Work of Byron Katie

-------------------


Empfehlung
Ein Tipp für sensitive und „empathisch“ veranlagte Menschen: In diesen Tagen kann es hilfreich sein, einige Energietechniken öfter als gewohnt in den Tagesablauf einfließen zu lassen, z. B. 2 x DER, VIELE Zip-ups und Hook-ups, Celtic Weave und Figure 8s im Herzfeld-Bereich. Ferner helfen mehr Magnesium (austesten!) sowie Natron-Duschen und -bäder. In Supermärkten oder im ÖPNV können Sie Mula bandha und ein inneres Zip-up einsetzen. Meiden Sie ferner Medien, die Sie emotional vor allem durch Bilder beeinflussen, statt Wissen und Aufklärung zu vermitteln. Auch kann es helfen, den Kontakt zu Menschen zu reduzieren, die „dramasüchtig“ sind und bei denen der „Schmerzkörper" aktiviert ist. So können Sie Ihr energetisches System und Ihr Immunsystem unterstützen.

Bei Fragen zu den Energietechniken stehe ich Ihnen gern telefonisch oder per Mail kostenfrei zur Verfügung!

-------------------

FlaticonEFT: Inspirationen für Anfänger

14. November 2019 | 7 Seiten | PDF | Lieferzeit: 1 bis 2 Werktage
Bestell-Nr. L51 | kostenfrei

-------------------

FlaticonErdtraumata und Schocks heilen: Praktische Helferlein für „sensitive“ Menschen und „Natur-Empathen“

14. Februar | 3 Seiten | PDF | Lieferzeit: zurzeit ca. eine Woche
Bestell-Nr. L55 | kostenfrei

-------------------

FlaticonEnergetische Helferlein für Empathen
Die Übersicht energetischer Übungen möchte Ihnen dabei helfen, Energien und die damit verbundenen Informationen im Alltag besser zu managen.

28. November 2019 | 6 Seiten | PDF | Lieferzeit: 1 bis 2 Werktage
Bestell-Nr. L48 | 1,20 €

-------------------

FlaticonFamiliäre Traumata und obsolete Prägungen überwinden: Mit sich und „der Welt“ im Frieden sein

Mit 14 Übungen für mehr Klarheit, Leichtigkeit und Harmonie!

13. November 2019 | 28 Seiten | PDF |
Lieferzeit: zurzeit ca. eine Woche

Bestell-Nr. L50 | 5,60 €

-------------------

FlaticonQuantenheilung: Helferlein und Inspirationen für Impulsgeber

28. September 2019 | 3 Seiten | PDF | Lieferzeit: zurzeit ca. eine Woche
Bestell-Nr. L49 | 0,60 €

-------------------

FlaticonQuantenheilung
Literatur- und Praxis-Tipps für Selbstlerner

Inhalt: Einleitung | Praktische Tipps für den Einstieg | Warum es so wichtig ist, dass Sie „mitmachen“! | Literatur-Empfehlungen

18. September 2019 | 5 Seiten | PDF | Lieferzeit: 1-2 Werktage
Bestell-Nr. L35 | kostenfrei

-------------------

FlaticonAlltagshelferlein für „empathische“
und „feinfühlige“ Menschen


15. Juni 2019 | 25 Seiten | PDF | Lieferzeit: zurzeit ca. eine Woche
Bestell-Nr. L45 | 5,- €


  Impressum | Datenschutz | Web-Tipps